015.png

Die AG Mittelbau der Wissenschafts-, Medizin-, und Technikgeschichte

Wir sind kein „Nachwuchs“, wir sind die Basis !

Wir sind die gesellschaftsübergreifenden Arbeitsgruppe „Mittelbau der Medizin-, Technik- und Wissenschaftsgeschichte“ der Gesellschaft für Geschichte der Wissenschaften, der Medizin und der Technik (GWMT), der Gesellschaft für Technikgeschichte (GTG), des Fachverbandes Wissenschaftsgeschichte und des Fachverbandes Medizingeschichte.

Unser Anliegen ist die Verbesserung der Arbeitsbedingungen von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern in Deutschland. Das bestehende Wissenschaftssystem ist nicht nur ineffizient und innovations­feindlich, es schafft unwürdige und menschenfeindliche Arbeitsbedingungen. Dass dabei eine Systemänderung trotz Finanznot vollzogen werden kann, zeigt – bei allen Problemen in der Durchführung – aktuell das Beispiel Österreich, wo wieder Dauerstellen im Mittelbau geschaffen und Tenure-Track-Verfahren eingeführt wurden. Woran es aber in der Bundesrepublik Deutschland bisher fehlt, ist der politische Wille.

Unser Anliegen erläutern wir detailliert in unserem POSITIONSPAPIER

In der AG Mittelbau engagiert sind Promovierende, Postdocs, Habilitierte – mitmachen kann jeder und jede, die was an der Situation prekärer Arbeitverhältnisse verändern möchte. Die beiden Gesellschaften GWMT und GTG sowie die Fachverbände Wissenschaftsgeschichte und Medizingeschichte wählen zudem je nach Größe ein bis drei Mitglieder, die sich an der AG beteiligen. Diese Delegierten sind zur Zeit: Nadine Holzmeier, Nadine Metzger und Laurens Schlicht (für die GWMT), Eike-Christian Heine und Nina Lorkowski (für die GTG), Heiko Weber (für den FV Wissenschaftsgeschichte) sowie David Freis und N.N. (für den FV Medizingeschichte). Florence Vienne ist Delegierte im Nationalkomitee der Bundesrepublik Deutschland für die International Union for the History and Philosophy of Science (IUHPS) – Division of History of Science and Technology (DHST).

Wir freuen uns über Anmerkungen und sind offen für alle, die sich für die Belange des Mittelbaus einsetzen wollen.

 

Unser nächstes Treffen findet im November 2017 statt.

Ansprechpartner sind Nadine Metzger () und Alexander v. Schwerin ()

 

 

Info-Mailingliste zu Mittelbaubelangen

Die AG Mittelbau unterhält eine eigene Mailingliste zu Mittelbaubelangen, die regelmäßig an Interessierte Inhalte zur öffentlichen Diskussion um Arbeitsbedingungen des akademischen Mittelbaus in Deutschland, zum WissZeitVG und zu offiziellen Verlautbarungen z.B. der Ministerien, versendet. Zu einem geringen Anteil enthalten die Mails auch Infos zu eigenen Aktivitäten.

Anmeldung zur Info-Mailhttps://lists.fau.de/cgi-bin/listinfo/igem-info-agmittelbau

 

 

Weitere Informationen zu den Aktivitäten der AG Mittelbau:

Tätigkeitsbericht der AG Mittelbau Stand 10. November 2016

Podiumsdiskussion zur Lage des Mittelbaus, September 2015 an der TU Berlin