010.png

Der "Michael Mitterauer-Preis für Gesellschafts-, Kultur- und Wirtschaftsgeschichte in Wien" wird vom Institut für Wirtschafts- und Sozialgeschichte der Universität Wien sowie der Stadt Wien für hervorragende Leistungen in der Gesellschafts-, Kultur- und Wirtschaftsgeschichte vergeben.

Der Preis wird in folgender Struktur jährlich vergeben: 1. Hauptpreis: Euro 4.000. 2. Förderungspreis: Euro 2.000 (für noch nicht veröffentlichte Dissertationen). Die beiden Preise werden an in Wien wissenschaftlich tätige Personen und an mit einem Wienbezug arbeitende Personen für hervorragende Leistungen im genannten Fachgebiet verliehen.

Kontakt:

Annemarie Steidl

Institut für Wirtschafts- und Sozialgeschichte, c/o Michael Mitterauer Preis, Universität Wien
Universitätsring 1, A-1010 Wien

Bewerbungsfristende: 15. Mai 2017.